top of page

Kunsttherapie für Kinder / Jugendliche:
Entfaltungsspielräume entdecken und erkunden.

2020_Reise des Lebens 1.png

Spielerisches Explorieren entwicklungsbedingter Unsicherheiten, Ängste, Traurigkeit oder Aggression – neue Handlungsmöglichkeiten ausprobieren und integrieren.

Zeigen sich bei Ihrem Kind / Jugendlichen besorgnis-erregende Formen von Rückzug, unerklärlichen Verhaltens-veränderungen oder gar stille Traurigkeit, die sich familien-intern nicht aufklären, geschweige denn auflösen lassen?

 

Im Verlauf des ohnehin schon fordernden Entwicklungs-prozesses des Aufwachsens und Reifens, bringen die Heranwachsenden vielleicht zusätzliche – für sie zu mächtige oder bedrohliche – An- oder Herausforderungen von außen aus ihrem Gleichgewicht. Dabei bedürfen sie besonderen Beistand und Raum für eine spielerische Auseinandersetzung mit ihren Themen und Sorgen. Dies ist aus dem gewohnten Bezugsfeld der/des Heranwachsenden nicht immer möglich.

 

Als Kunsttherapeutin möchte ich heranwachsende Menschen darin begleiten, über das Malen, Spielen und Gestalten einen neuen Zugang zu den ihnen eigenen Potenzialen zu finden, alternative Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln und sie in einem geschützten Rahmen ausprobieren zu dürfen.

 

Das Erstgespräch findet gemeinsam mit Eltern und Kind statt; bei Jugendlichen bedarfsweise auch getrennt voneinander. Im weiteren Therapieverlauf finden die kunsttherapeutischen Sitzungen nur mit dem Kind oder Jugendlichen statt. Ein Termin dauert in der Regel eine Stunde. Weitere Termine mit den Eltern werden nach Absprache mit dem Kind im Voraus mit der Kunsttherapeutin vereinbart.

Gruppen- oder Einzeltherapie?

Kleingruppen mit max. 5 Personen

Freitag, von 9 – 11 Uhr und/oder von 14 – 16 Uhr.

Anmeldung per E-Mail oder Telefon erforderlich.

 

Bei Bedarf und Kapazität können für Gruppen auch andere Zeitfenster in Frage kommen. Gerne können Sie Ihre Wünsche anmelden.

Einzelbegleitung

Montag, Freitag, allenfalls auch am Samstag möglich.

Anfrage und Terminvereinbarung per E-Mail oder Telefon.

 

Erste Fragen können bei einem kurzen kostenlosen Telefongespräch miteinander geklärt werden.

Was darf erwartet werden? … Thematischer Einstiegsimpuls … Gemeinsame Einstiegs- und Abschlusssequenz … Dazwischen individuelle Gestaltungssequenz In der Gruppe geht es mitunter darum, das soziale Miteinander zu erleben und mitzugestalten.

Was darf erwartet werden? … Vertrauensbasierte gestalterische Auseinandersetzung zu individuellen Themen. … Anfangs des Termins wird in einem kurzen Gespräch erörtert, was aktuell zum Ausdruck kommen bzw. woran gestalterisch angeknüpft werden möchte. … Gegen Ende der Sitzung kommt es jeweils zu einem kurzen integrierenden Abschlussgespräch.

Kosten?

  • Eine kunsttherapeutische Einzelbegletung für Kinder / Jugendliche dauert in der Regel
    60 Minuten, wofür CHF 120 berechnet werden.

  • Der Gruppentarif pro Kind bzw. Jugendliche/r beläuft sich auf CHF 30 à 60 Minuten.

  • Die Kosten verstehen sich inkl. der therapeutischen Gestaltungsmittel.

 

Einige Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten mit einer entsprechenden Zusatzversicherung. Bitte klären Sie mit Ihrer Kasse im Voraus die Konditionen für eine Übernahme komplementärtherapeutischer Leistungen in Form von Kunsttherapie ab.

Dabei können Sie gerne auf mein Profil im EMR-Therapeutenverzeichnis verweisen.

bottom of page